Die Arbeitsbedingungen, unter denen unsere Kleidung hergestellt wird, sind fast immer durch niedrige Löhne, fehlende Arbeits- und Gesundheitsstandards, Gewerkschaftsverbote und 16-Stunden-Tage gekennzeichnet.

Trotzdem wird immer mehr und immer billiger produziert.

Dazu hab ich einfach keine Lust mehr ! !  :oP#':<?:(!

Mit jedem neuen Kleidungsstück werden endliche Ressourcen verbraucht, das Recyceln nicht mehr tragbarer Kleidung ist sehr teuer und verbraucht erneut viel Energie.

v v v

Aus beinah jedem gebrauchten Kleidungsstück lässt sich Hübsches Neues zaubern!

Denn: Erhalten schont Ressourcen und setzt Zeichen gegen unfaire Produktionsbedingungen.

Und schenkt uns individuelle Lieblingsstücke statt immer neue Massenware...

             Oft ist nur ein kleiner Teil des Kleidungsstücks kaputt. Vom wertvollen Rest mache ich                   individuelle Upcycling- Unikate:

      Textilien aufgearbeitet,

                     umgestaltet,

                           ausgeschmückt...


Mit HERZ UND HAND ...